Bei der

Hauptversammlung 2017 wurde ein

neuer Vorstand gewählt.

 

Peißenberg - Die Spannung war groß, denn bei der Einladung zur Hauptversammlung 2017 des Frohsinn 2000 e.V. standen nicht nur die Neuwahlen an, sondern auch die Erweiterung des Vorstands um einen Beisitzer. Der erste Vorstand Thomas Rößle begrüßte die Mitglieder des Faschingsvereins, der aktuell 209 Mitglieder hat, zu denen auch die beiden Bürgermeisterinnen zählen. "Ich bin sehr stolz, Vorstand eines Vereins mit ausschließlich aktiven Mitgliedern sein zu dürfen. Unser Verein lebt", so Rößle. Anschließend erzählte er über das vergangene Vereinsjahr, das bereits am 11 . November mit der Schlüsselübergabe im Rathaus begann. Es folgten unter anderem der Schwarz-/Weiß-Ball und das Gardetreffen mit über 30 Garden aus nah und fern. "Zu mir sind die Verantwortlichen der Garden gekommen und haben von dieser Veranstaltung nur geschwärmt", so Rößle. Der Höhepunkt war sicherlich der große Faschingsumzug mit Faschingsparty auf dem Volksfestplatz. Über 30 Gruppen und Wagen sowie über 10.000 Zuschauer machten den Umzug zu etwas ganz besonderem. "Hier möchte ich mich noch einmal bei allen Mitgliedern bedanken, die teilweise von Freitag bis Montag beim Auf- und Abbau geholfen haben", so der Vorstand. Anschließend verabschiedete die Mitgliederversammlung einstimmig die Satzungsänderung für die Erweiterung des Vorstands. Bei der Neuwahl wurden alle bisherigen Vorstände wiedergewählt Als Beisitzer wurde Christine Schmid in den Vorstand gewählt. "Christine ist das Herz und die Seele dieses Vereins", so Rößle. Bei der Wahl zu den Revisoren gab es eine Änderung. Martina Steidl trat nicht mehr zur Wahl an, so dass von den Mitgliedern Monika Böhm vorgeschlagen worden ist. Auch hier wurden beide Revisoren einstimmig gewählt. Somit setzt sich die Vorstandschaft des Frohsinn 2000 e.V. wie folgt zusammen: erster Vorstand Thomas Rößle, zweiter Vorstand Klaus Ressler, Schriftführer Mandy Thiele, Kassier Andreas Schmid und Beisitzer Christine Schmid. Revisoren sind Petra Nestler-Hartmann und Monika Böhm. Klaus Reßler machte anschließend einen Ausblick auf das neue Vereinsjahr: Nachdem das Gardetreffen ein so großer Erfolg war, möchte der Verein die Veranstaltung wiederholen. Des Weiteren plant der Frohsinn 2000 den mittlerweile achten Schwarz-Weiß.Ball in der Tiefstollenhalle.        kb